Sommerurlaub 2020

      Die Praxis bleibt vom Montag, den 6.7.2020 bis Freitag den 24.7.2020 geschlossen

      Die Vertretung übernimmt die Pneumologische Praxis der Dr. Jüch in Magdeburg, Ulrichsplatz 2

      Telefon: 0391/7222822

Lungenfunktions-Diagnostik

Spirometrie und Bodyplethysmographie:
Messung der Lungenvolumina, des Atemflusses und der Atemwegsverengung in einer gläsernen Kabine

Bronchospasmolysetest:
Messung der individuellen Reaktion auf ein bronchialerweiterndes Medikament

CO-Diffusionskapazität:
Messgröße für die Wanderung von Sauerstoff aus der Einatemluft ins Blut

PO 1 /PI MAX:
Messung der Atemmuskelkraft

Metacholin-Provokation:
Nachweis einer Überempfindlichkeit der Bronchien (typisch für das Asthma bronchiale)

BGA (Blutgasanalyse):
Messung des Sauerstoff- und Kohlendioxidpartialdruckes und ph-Wertes im Blut

Pulsoxymetrie:
Sauerstoffsättigung im Blut (in %), gemessen durch Lichtabsorption im Finger

Kapnometrie
Kohlendioxidmessung im Blut, gemessen durch Lichtabsorption auf der Haut

 

 

 

 

 

 

Atmungstherapie

In unserer Praxis werden Sie von einer Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege mit der Zusatzausbildung Atmungstherapeutin (respiratory therapist) der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie begleitet.

Das Berufsbild des Atmungstherapeuten umfasst Tätigkeiten im gesamten Fachgebiet der Pneumologie.
Aufgrund dieser 2jährigen Spezialisierung kann Schwester Yvonne Sie intensiv bei folgenden Aspekten betreuen:

  • des Atemwegs- und Sekretmanagements zur Sekretmobilisation und - expektoration
  • umfassenden Sprayschulungen
  • Langzeitsauerstofftherapie
  • Patientenberatungen und Schulungen bei physikalischen Techniken wie z. B. Atemerleichternde Stellungen und Atemtechniken

Pricktest2

Allergologische Diagnostik

Prick-Test:
Allergie-Hauttest (Der Test zeigt keine allergische Erkrankung, sondern nur die Veranlagung oder Bereitschaft des Körpers auf ein Allergen zu reagieren)

Provokations-Test nasal, bronchial oder oral:
Nachweis einer tatsächlichen allergischen Reaktion

Blutuntersuchungen zur Allergie-Diagnostik (IgE, RAST)

Laboruntersuchungen

Bluttests (Eigenlabor und Fremdlabor):
z.B. zum Nachweis seltener Lungenerkrankungen, akuter Infekte, Erreger (z.B. Keuchhusten) oder bedrohlicher Krankheitsbilder und Notfälle (z.B. Herzinfarkt, Herzschwäche, Lungenembolie)

Mikrobiologische Untersuchungen gewonnen durch die Bronchoskopie

Sputum-Untersuchung (Fremdlabor):
Nachweis von z.B. Bakterien, Tuberkulose oder bösartige Lungenerkrankungen im Sekret der Atemwege

 EKG

Bildgebende Untersuchungen

EKG (Elektrokardiogramm):
Aufzeichnung der Herzstromkurve in Ruhe

Pleura-Sonographie:
Darstellung innerer Organe des Brustraummittels Ultraschall (keine Röntgenstrahlung) Bei Bedarf Ultraschall-gesteuerte, schonende Eingriffe (Punktionen)

Echokardiographie
Ultraschalluntersuchung des Herzens

Röntgendiagnostik
Aufnahme vom Brustkorb / Thorax in digitaler Technik

Bronchoskopie:
Spiegelung der Atemwege hier in der Praxis ( in Narkose) Ermöglicht Spülung und Absaugung, Probenentnahme

 

 

 

 

 

 

Schlaflaboruntersuchungen

Ambulantes Schlaflabor im Gebäude der Praxis mit 4 Polysomnographieplätzen
Ermöglicht die nächtliche Untersuchung des Schlafes und bei Bedarf die Einstellung auf eine nasale Überdrucktherapie

Überprüfung von heimbeatmeten Patienten

Schlafambulanz
Ambulante Betreuung von Pat. mit atemabhängigen Schlafstörungen

Sonstige Leistungen

DMP-Programm Asthma/COPD/KHK:
Prävention und Gesundheitsförderung

  • Allergie- und Lungencheck*
  • Ambulanter Lungensport (Betreuung) geplant
  • Raucherentwöhnung* geplant
  • Tauglichkeitsuntersuchungen*

* = Achtung! Kostenübernahme durch die Krankenkasse nicht möglich